1000 Dank den Kindern und Jugendlichen

Corona und die Folgen für Kinder, Jugendliche und Familien

Juze Schongau
1000 Dank den Kindern

In den vergangenen Monaten bin ich durch meine Beratungsarbeit stark mit den Folgen der Corona-Maßnahmen für Kinder und Jugendliche konfrontiert worden.

Durch den Videounterricht während der Lockdownzeiten und die Doppelbelastung Homeschooling und Homeoffice fühlten sich viele Eltern im Bereich der Medienerziehung ohnmächtig, bzw. entmachtet.

Die Kinder mussten an die Bildschirmgeräte. Eltern hatten wenig Einfluss und Kontrolle.

In vielen Familien war und ist die Situation sehr angespannt.

Dazu kam, dass die meisten Möglichkeiten der analogen Freizeitgestaltung wie Vereinssport, Musikunterricht, soziale Gruppetreffen, etc. wegfielen.

Somit wurde auch die Freizeit oft im virtuellen Raum verbracht.

Studien zeigen die massiven Auswirkungen der Corona-Maßnahmen auf unsere Kinder.

In der Überlegung, wie der jungen Generation geholfen werden kann,

ist durch einen Impuls der Fachstelle return in Hannover das Projekt "1000 Dank den Kindern" entstanden.

Ich arbeite mit Fachstelle return zusammen und bin sehr dankbar für den intensiven fachlichen Austausch.

Das Projekt "1000 Dank den Kindern" finde ich sehr wertvoll.

1000dank_logo_

Eine bundesweite Kampagne für Kinder und Jugendliche

Projekt im Landkreis Weilheim-Schongau:

Das Jugendzentrum Schongau ("Juze") ist eine städtische Einrichtung der offenen Kinder- und Jugendarbeit in Schongau. Für ihre kreative Arbeit mit Kindern und Jugendlichen wünschen sie sich schon länger einen Schneideplotter, mit dem man T-Shirts, Sticker, Wandtattoos, Logos, etc. selbstständig designen und herstellen kann. 

Sind Sie eine soziale Einrichtung? Arbeiten Sie mit Kinder und Jugendlichen zusammen? Hätten Sie auch einen Wunsch für ein Projekt?

Bei Fragen, Anregungen oder Projektwünschen dürfen Sie gerne Kontakt mit mir aufnehmen.